Programm

Freitag, 04.11.2016

17:00 Uhr

Umzug zur Markteröffnung

Festumzug zur Eröffnung des Marktes ab „Alter  Bergschule/Knappenbrunnen“ zum Marktplatz

17:00 Uhr

Eröffnung des historischen Markttreibens

Die Oberbürgermeisterin Frau Jutta Fischer wird den Mittelaltermarkt eröffnen.

Samstag, 05.11.2016

11:00 Uhr

Umzug zur Markteröffnung

Herzlich willkommen zum Geburtstagsfest! Eine Stadt und ihre Bürger feiern ihren Sohn, Martin Luther. Ein Mittelaltermarkt auf dem historischen Marktplatz der Stadt nimmt Sie mit auf eine Zeitreise in das Spätmittelalter. So wie damals ist auch unserer Markt frei zu besuchen. Tauchen Sie ein in eine längst vergangene Zeitepoche. Erleben Sie altes Handwerk, Bogenschützen, Ritter, Spielleute und Gaukler. Auch die Schattenseiten des Mittelalters können auf einer Folterbank erlebt werden. Deftige Speisen werden über offenem Feuer knusprig gebraten. Köstliche Gerüche verbreiten sich, wenn die dampfenden Kessel über dem Feuer hängen und Ritter und Landsknechte auf ihr Mahl warten. Verführerischer Duft von leckerem Backwerk erfüllt die Luft; und was wäre ein Mittelalterfest ohne Gerstensaft. Frisch vom Fass in den Humpen und in die Kehle, erleben Sie den Genuss eines guten Bieres der Neuzeit. Doch halt! Der Gerstensaft und süßer Honigmet haben Spielleuten und Vagabunden den Anstand genommen. Laut spielend ziehen sie die Besucher in ihren Bann. Gemütlicher ist es da schon in der alten Taverne, wo sich das Rad der Zeit bei einem Glas Gerstensaft wieder etwas langsamer dreht.

11:00 Uhr

Eröffnung des historischen Markttreibens

Die Oberbürgermeisterin Frau Jutta Fischer wird den Mittelaltermarkt eröffnen.

20:00 Uhr

Feuershow

"Arne Feuerschlund und der Spirator" heizen ein mit einer tollen Feuershow.

21:00 Uhr

Luthers Biernacht in den Kneipen

Wiederholt laden die Kneiper der Lutherstadt Eisleben zu „Luthers Bier-Nacht“ ein. In den verschiedensten Gaststätten, so u. a. im Café Plan B, in der Bar Liebevoll, im Kuckucksei,  in der Ratsstube und im Molotow-Clubkeller wird es wieder das Original Lutherbier der Brauerei Neunspringe Worbis GmbH geben.

Sonntag, 06.11.2016

11:00 Uhr

Eröffnung des historischen Markttreibens

Ein besonderer Genuss für alle Sinne ist das mittelalterliche Marktgeschehen. Hier steht der orientalische Weihrauch- und Schmuckhändler neben den Gewandungen. Hier wird noch um den Preis der Ware gefeilscht, denn das gehört zum guten Ton und ist Pflicht. Haben Sie Freude beim Kauf von ungewöhnlichen und seltenen Waren. Gefilzte Blüten, Taschen u.v.m. werden Sie begeistern. Mittelalterliche Instrumente bis hin zu einfachen und prächtigen Gewändern und irdischen Krügen und Töpfen oder Laternen werden feilgeboten. Ein Waschzuber wird für Sauberkeit sorgen und ein heiter durch die Massen hüpfender, lustiger Narr garantiert Kurzweil und Zerstreuung.
 

14:00 Uhr

Festumzug zur Geburtstagstafel

Festumzug zur Geburtstagstafel Martin Luthers ab "Alter Bergschule" (Knappenbrunnen) zum Marktplatz

14:00 Uhr

Martin Luthers Geburtstagstafel

Martin Luther bittet am Sonntagnachmittag auf dem Marktplatz seinen Freund, den Grafen Albrecht VII. von Mansfeld, Gräfin Anna, den hohen Rat der Stadt und Gäste an seine Geburtstagstafel. Zuvor zieht er mit seinen Eltern, den Gästen und Spielleuten zum Marktplatz. Doch  bevor die Gäste sich den 11 m langen Stollen und einen warmen Trunk munden lassen, wird Martin Luther seine Gäste in seiner Heimatstadt begrüßen. Theater- und Spielleute werden an der Tafel  für Kurzweil sorgen. Auch das Volk wird nicht zu kurz kommen. Mägde werden den köstlichen Stollen an das Volk verteilen. Ganz nach Luther- Manier können Gäste essen und trinken, sich an einem guten Gespräch beteiligen und auch unterhalten lassen. So wird das Geburtstagsfest  Martin Luthers in seiner Heimatstadt zu einem schönen, unvergesslichen Erlebnis.