Daten und Fakten 2016

Es wird wieder sehr gemütlich auf dem Weihnachtsmarkt 2016. Eingebettet in einen Winterwald wird wieder die schöne Holzpagode geben. Hier kann in Ruhe bei einem Glühwein verweilt oder dem Kulturprogramm gelauscht werden. Außerdem können jeden Samstag echte Schafe bestaunt werden, die ganz sicher Groß und Klein begeistern. Sarah, Lars und Mücke werden sich ganz bestimmt auf unserem Markt wohlfühlen. Außerdem wird es einen Zweitauflage zu Wlan unterm Weihnachtsbaum geben. Alle Besucher können diesen kostenlosen Internetzugang nutzen.

  • 200 Meter Lichterketten schmücken die große Weihnachtstanne mit über 700 Glühbirnen,  24 türkis glitzernden Weihnachtsbaumkugeln und den beliebtem Snowfalleffekten.
  • 13 weihnachtliche Lichtüberspannungen in Form von Sternen und Schweifen mit rund 1000 Glühbirnen zieren die Straßenzüge rings um den Markt in der Innenstadt.
  • 6 mittelgroße Weihnachtsbäume werden erstmals zusätzlich auf dem Markt gestellt und  bilden einen kleinen Wald, der individuell mit 200 m Lichtschlauch verziert wird.
  • 6 Weihnachtsbäume leuchten oberhalb auf den Marktlampen mit 438 Glühbirnen.
  • 5.000 Glühlampen als übergroßer Vorhang und fast 100 m Lichtschläuche schmücken das Rathaus.
  • 228 m Lichterkette mit Schneesternen mit 2.700 Stück Glühlampen hängen an der Waage.
  • 100 Weihnachtsbäume werden zur Dekoration auf dem Weihnachtsmarkt aufgestellt.
  • 24 Verkaufshütten zieren den Marktplatz mit 200 m Lichterketten und 600 Glühbirnen.
  • 1 Kinderkarussell lockt unsere kleinen Gäste.

Die Pyramide:
Die große Holz-Pyramide ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken vom festen Erscheinungsbild des Weihnachtsmarktes. Bedächtig dreht sie während der Öffnungszeiten ihre Runden. Die Pyramide hat eine Höhe von ca. 4,5 m und erstreckt sich über 3 Etagen.Wer genau hinschaut, kann so manche bekannte geschnitzte Holzfigur aus dem Mansfelder Bergbau- und Hüttenleben entdecken.

Die Pagode mit dem Winterwald: Eine große gemütliche Pagode aus Holz, hübsch dekoriert bietet den Besuchern eine anheimelnde Atmosphäre. Hier kann man das Bühnenprogramm verfolgen oder die Schafe im Winterwals dahinter beobachten.

Die Weihnachtskrippe:
Die Weihnachtskrippe gehört zu Weihnachten wie Plätzchen und Christstollen. Jeder hat doch sicher schon einmal von der biblischen Weihnachtsgeschichte um Maria, Josef und dem Jesuskind gehört. In diesem Jahr werden die bisherigen Figuren durch neue ersetzt und erstrahlen in neuem Glanz.

Getränke:
Glühweinspezialitäten in vielen leckeren Varianten, heiße Cocktails, Eierpunsch, Lumumba, Kinderpunsch, Feuerzangenbowle, Grog, Jagertee, Obstler, Spirituosen, Tee, Säfte, Kakao, alkoholfreie Getränke, Kaffeespezialitäten etc.

Gastronomie:
Überbackene Baguettes, Blumenkohl, Champignons, Leberbrötchen, Feuerwurst, Rostbrätel Kesselgulasch, Suppen, Schaschlik, Vegetarisches im Teigmantel, Wiener Würstchen, Nürnberger Bratwürste mit Sauerkraut, fränkische Holzfällersteaks, Frikadellen, Röster, Bockwürstchen, Grünkohl, Schmalzstullen, Nudeln mit Tomatensoße, Hausmacherwurst in Gläsern und Schinkenerzeugnisse, Speckkuchen, Langos, Waffeln, Quarkspitzen, Crepes, Kräppelchen, Schmalzgebäck, Quarkbällchen, Ananasschnecken, Spritzkuchen, Süßwaren, Zuckerwatte, Popcorn,  Marzipankartoffeln, Dominosteine, Magenbrot und türkischen Honig, gebrannte Nussvariationen, kandierte und schokolierte Früchte, süße Präsente, Weihnachtsplätzchen, Lebkuchen, Weihnachtsstollen, Honigkuchen, Bratäpfel, Hefeklöße, Kartoffelpuffer etc.

Handel:
Mützen, Schals, Handschuhe, Socken und Strumpfwaren,Deckchen, Ton-Figuren, Bücher, Weihnachtskarten, CD's, Kalender, selbst gefertigte Artikel wie Weinkisten, geflochtene Körbe, Futterhäuschen, Nistkästchen, Türkränze, Holzspielzeug aller Art, Schmuck-Kugeln, Orangen, Äpfel und getr. Obst, Schokopralinen, kunstgewerbliche und weihnachtliche Deko-Artikel, Schmuck, Textilien aller Art.