Die Handwerkermesse wird zur „Gewerbeschau Reforma“ und ist bereit für 2019!

Nach allen Auswertungsgesprächen mit den teilnehmenden Firmen zur Reforma ist man sich sicher, es war eine erfolgreiche Reforma 2018. Viele Geschäftszweige verkauften sogar direkt auf der Reforma, zum Beispiel in den Branchen Autos, Dächer, Tore oder Kameraüberwachungen war man durchaus sehr zufrieden. 84% der Aussteller gaben schon in der Auswertung eine Zusage für die Gewerbeschau 2019! Schätzungen zufolge kamen an diesen 5 Messetagen rund 63.000 Endverbraucher auf die diesjährige Veranstaltung. Die neue Platzierung der Bühne, gleichbleibendes Standgeld auch bei fünf Tagen Öffnung sowie ein informatives, buntes Programm zeigten nun einige verbesserte Qualitätsmerkmale, die 2018 auf der Reforma umgesetzt wurden. Das prozentuale Verhältnis von Handwerksfirmen zu Dienstleiterfirmen hat sich in den letzten Jahren auffallend verändert, was Nachfrage und Angebot steuert und auch ein gewolltes Qualitätsmarkmal ist. Um alle Handelszweige unter einen Hut zu bringen, werden wir die Handwerkermesse in „Gewerbeschau Reforma“ umbenennen. Außerdem werden wir auch die Öffnungszeiten anpassen. Wir blicken insgesamt auf eine gelungene Veranstaltung zurück, denn nur in dieser Kombination, Frühlingswiese mit der „Gewerbeschau Reforma“, ist das Gesamtkonzept so erfolgreich. Diesen bunten Charakter der Reforma zu nutzen und sich als Trendsetter der Region Mansfeld- Südharz zu präsentieren, ist für viele Firmen zum Teilnahme-Muss geworden. Nun konzentrieren wir uns auf 2019 mit vielen neuen Ideen und freuen uns auf deren Umsetzung. Die ersten Reservierungen sind schon eingegangen. Das spornt uns natürlich sehr an, denn nur zufriedene Ausstellerbetriebe rücken die Gewerbeschau „Reforma“ ins beste Licht. Wir bedanken uns herzlich bei allen Firmen, Betrieben, Institutionen und Verbänden, die mit viel Kraft und Liebe zum Detail ihre Stände zur „Reforma“ präsentierten und uns den Termin der 20. Handwerkermesse vom 1. Mai bis 5. Mai 2019 bestätigt haben.

Zurück