Bauernmarkt am 23. September ab 11 Uhr

Der Bauernmarkt ist alljährlich ein Anziehungspunkt für alle Interessenten, die den persönlichen Kontakt zum Erzeuger suchen und gleichzeitig frische und lecker schmeckende Delikatessen kosten und kaufen möchten.
Für den Bauernmarkt 2017 haben sich 35 Teilnehmer angemeldet.

Von 11.00 bis 18.00 Uhr werden die Direktvermarkter und landwirtschaftlichen Betriebe ihre verlockend köstlichen Produkte wie Honig aus der Imkerei Kolbe, Kartoffeln von der GbR Schubert/Krebes, Wurst aus der Region u. a. aus Gonna, Zabenstedt und von der Direktvermarktung Ballin, Fisch aus Wickerode und Walbeck, Obst vom Obsthof Friedrich, Gebäck, Kuchen und Kaffee von FRIWI, Steinofenbrot und die beliebte Fettschnitte von Howorkas, Gegrilltes, Leckeres aus der Gulaschkanone, Säfte und Gelees vom LPV Östliches Harzvorland, frische Reibekuchen aus Kartoffeln der Mansfelder Agrar e.G. etc. frisch vor Ort anbieten und geschmackvoll präsentieren.

Zu Beginn des Bauernmarktes werden die mit viel Einsatz von Kindern und Erziehern gestalteten Strohfiguren bewertet und prämiert. Auch in diesem Jahr sind dazu wieder viele originelle Ideen und eine rege Beteiligung gefragt.
Begleitet durch stimmungsvolle musikalische Unterhaltung wird der Markt die Besucher zum Verweilen einladen. Landtechnik, traditionelle Handwerkstechniken, Basteln für Kinder, eine große Auswahl an Pflanzen sowie Zubehör für Haus, Hof, Garten- und Freizeitgestaltung sowie Informationsstände erwarten die Besucher wie in jedem Jahr. Auch Ziegen und Schafe werden auf dem Bauernmarkt nicht fehlen.

Was man alles aus einer Kartoffel basteln kann, können Kinder am Stand des Bauernverbandes ausprobieren. Dort können die Marktbesucher auch an einem Quiz teilnehmen und an einem Kuhphantom ausprobieren, wie es um ihre Melkkünste steht. Für die richtigen Antworten beim beliebten Quiz rund um die Landwirtschaft erhalten die ersten drei Sieger tolle Preise.