Zahlen und Fakten

1.002 Bewerbungen, 672 Absagen, 330 Zulassungen!

Die Veranstaltung selbst hat einen Flächenbedarf von 80.000 m² und erstreckt sich vom Stadtzentrum am Plan über die Lindenallee (Händlerstraße) bis zum Wiesengelände (Schausteller). Bei der Bebauung dieser Fläche entsteht eine Vergnügungsmeile mit einer Gesamtlänge von 4 Kilometern! Die zugelassenen Geschäfte setzen sich folgendermaßen zusammen:

Strukturdaten

  1. 20 Fahrgeschäfte
  2. 14 Kinderfahrgeschäfte
  3. 6 Belustigungs- und Simulationsanlagen
  4. 2 Showgeschäft
  5. 1 Kaspertheater
  6. 5 Verlosungen
  7. 9 Schießhallen
  8. 24 Geschicklichkeitsspiele
  9. 8 Automatenspielgeschäfte
  10. 43 Spezialverkaufsgeschäfte
  11. 18 Gemischte Gastronomiegeschäfte (Imbiss- und Ausschank)
  12. 43 Imbissgeschäfte (Spezial)
  13. 10 Ausschankgeschäfte (Spezial)
  14. 1 Festzelt
  15. 8 bewegliche Verkaufsgeschäfte
  16. 118 Händlerstände, mit Waren aller Art